Google FAQ Schema Markup | Markup auf Seite implementieren

Das Google FAQ Schema Markup kann über das gängige Schema.org-Markup auf der Website, üblicherweise über eine json-Datenstruktur, implementiert werden.

Wie sehen FAQs in den SERPs aus?

Nutzer geben eine Suchanfrage, bspw. Pool bauen, bei Google ein und erhalten ähnliche Suchintentionen in Form von Fragen. Diese Fragen lassen sich semantisch auf der Website auszeichnen und stellen so ein wertvolles Rankingpotenzial für Unternehmen dar.

Wie Schema.org-Auszeichnungen funktionieren

Professionelle Suchmaschinenoptimierung beinhaltet die Kontrolle von semantischen Auszeichnungen auf der Website. Ranking-Sternchen, Breadcrumbs, Preisinformationen zu Produkten: Alles hat seinen Ursprung in der korrekten semantischen Auszeichnung durch eine konforme Auszeichnung der Inhalten. Da es sich um ein hochgradig technisches Unterfangen handelt, ist die Anwendung von SEO-Experten zu empfehlen.

Vorteile des Google FAQ Schema Markups

Unternehmen erzielen einen wesentlichen Sichtbarkeitseffekt, da die Fragen in der Box stets die Quelle beinhalten sowie einen direkten Link zur Website. Es entsteht so ein erhebliches SEO-Potenzial.

Beispiel für ein Google FAQ Markup

Ein einfaches Markup kann die folgende Form besitzen:

<script type = "application/ld+json"> {
	"@context": "http://schema.org",
	"@type": "FAQPage",
	"name": "Skyscraper Marketing",
	"mainEntity": [{
			"@type": "Question",
			"name": "Ist SEO für Gastronomie sinnvoll?",
			"answerCount": 1,
			"acceptedAnswer": {
				"@type": "Answer",
				"text": "Ja, Unternehmen erzielen dadurch erhebliche Sichtbarkeitsunterschiede zu Konkurrenten."}
			},
			{
			"@type": "Question",
			"name": "Wie viele Stunden für SEO sind sinnvoll",
			"answerCount": 1,
			"acceptedAnswer": {
				"@type": "Answer",
				"text": "Das Budget ist durchaus flexibel und sollte im Sinne der Unternehmen investiert werden."
			}
			}]
	}
</script>

Überprüfen des Markups mit dem Testtool für strukturierte Daten

Das Testtool von Google lässt die korrekte Implementierung in Echtzeit zu. Das Tool ist hier zu erreichen.